DATENQUELLEN

HANDLUNGSFELDER

Ministerium für Bildung, Wissenschaft & Kultur des Landes Schleswig-Holstein

Überblick

Die Arbeit der Schulaufsicht konzentriert sich im Regelfall auf strategische und systemische Fragen. Die Corona-Krise hatte plötzlich schnelle und kurzfristige Entscheidungen zum Betrieb der Schulen vor Ort notwendig gemacht. Das MBWK benötigte daher tagesaktuelle Daten zum Infektionsgeschehen an Schulen, um sich einen fundierten Überblick über die Lage an den 792 Schulen zu verschaffen, evidenzbasierte Entscheidungen zu treffen und die Öffentlichkeit und Medien zu informieren. Das existierende System, in dem die Schulleitungen die Daten zum Pandemiegeschehen manuell in Tabellen einfügten und per E-Mail an das Ministerium übermittelten, bedeutet einen erheblichen manuellen Aufwand auf Absender- und Empfängerseite. Eine effizientere Datenerfassung und -verarbeitung wurde notwendig, um schneller auf Veränderungen reagieren zu können

Polyteia und das MBWK konnten sich schnell darauf verständigen, wie eine Lösung aussehen könnte. In enger Abstimmung, entlang der Vorgaben der Landes-Corona-Verordnung und der Berichtspflichten gegenüber der Kultusministerkonferenz, wurde eine digitale Eingabemaske definiert, über welche die Schulleitungen ihre Meldungen tätigen konnten. Für den Krisenstab wurde ein internes Dashboard entwickelt, welches entsprechend dynamischer Erkenntnisinteressen, kontinuierlich weiter entwickelt wurde.

Datenquellen

Über das Eingabeportal von Polyteia melden die Schulen werktags täglich, ob es neue Entwicklungen beim Infektionsgeschehen oder Maßnahmen an der Schule gab. Hierzu gehören beispielsweise Meldungen zu Quarantäneanordnungen, positiven PCR-Fällen und Schulschließungen. Die täglichen Meldungen werden automatisch mit den Basisdaten der Schulen, wie der Schulform, der zugehörige Kreis oder die Anzahl der Lehrkräfte und Schüler:innen, verknüpft. Dies ermöglicht beispielsweise Vergleiche zwischen den Kreisen und bietet Informationen zur Verfügbarkeit von Lehrkräften. All dies erfolgt auf übersichtliche nutzerfreundliche Art und Weise mit Hilfe von Grafiken, optischen Hervorhebungen und integrierten Analysen. Die automatisch generierten Berichte und extrahierbaren Tabellen erlauben die gewünschte Detailübersicht. Das erleichtert nicht nur die Nutzung der Daten für die Entscheidungsfindung, sondern erlaubt es auch, die Ergebnisse einfach und gezielt der Öffentlichkeit zur Verfügung zu stellen.

In einem iterativen Prozess werden Dateneingabeportal und die Dashboards fortlaufend verbessert und an neue Bedarfe angepasst. Als beispielsweise Schnelltestungen an Schulen verpflichtend wurden, wurden Anzahl und Typ der Testungen, sowie deren Ergebnisse in Dateneingabeportal und Dashboard innerhalb weniger Tage hinzugefügt.

Impact

Unter dem Druck des Corona-Pandemiegeschehens lief die Zusammenarbeit zwischen Polyteia und dem MBWK effizient und äußerst agil. Mit in engen Abständen stattfindenden Jour Fixes konnten das Dashboard und die Eingabemasken in kürzester Zeit aufgesetzt. Das Ministerium konnte durch das Projekt seine Steuerungskapazitäten deutlich erweitern und Entscheidungen über das Schließen oder den Weiterbetrieb von Schulen auf Basis einer fundierten Datengrundlage treffen. Zum einen gab es nun eine tagesaktuelle detaillierte und visuell aufbereitet Entscheidungsgrundlage, zum anderen wurden personelle Ressourcen frei, die vorher an die Zusammenführung der Daten gebunden waren.

Auch die Kommunikation mit Bürger:innen und der Presse wurde durch das öffentliche Dashboard signifikant verbessert. In Hochphasen lagen die Zugriffszahlen auf das Dashboard im höheren dreistelligen Bereich und die Ministerin sowie Pressestelle konnten in ihrer Social Media Kommunikation regelmäßig auf das Dashbaord verweisen.

Vorhandene Daten tagesaktuell für Planungs- und Entscheidungsprozesse zu visualisieren, ist ein Baustein unserer ‚Smartgassen‘ Strategie. Mit dem Modul ‚Demografie‘ können wir faktenbasiert das „politische Bauchgefühl“ ersetzen. Insbesondere für die KITA- und Schulentwicklungsplanung wollen wir das Dashboard mit weiteren Modulen ausbauen.

Alexander Kraft

LEITER ABTEILUNG III 3: SCHULGESTALTUNG UND SCHULAUFSICHT ALLGEMEIN- UND BERUFSBILDENDE SCHULEN, FÖRDERZENTREN, QUALITÄTSSICHERUNG